Warum fliegst du? 02

Einen wunderschönen guten Morgen! Es ist Sonntag Vormittag, die Sonne scheint, der Himmel ist blau und das Wetter ist einfach grandios. Eigentlich ein perfekter Tag zum Fliegen, aber solange die strengen Regeln gelten, müssen auch wir am Boden bleiben. Dafür erzählen wir euch in der Zwischenzeit andere Geschichte. Mit der Beitragsreihe „Warum fliegst du?“ wollen wir euch Einblicke in einzigartige Segelfluggeschichten gewähren. Es sind anonyme Beiträge unserer Mitglieder die euch erzählen, was sie an dem einzigartigen Flugerlebnis so faszinierende finden. Hier ist der zweite Beitrag. Viel Spaß damit!

Schon als Kind haben mich Flugzeuge fasziniert. Bei jedem Flieger oder Hubschrauber, der zu hören war, rannte ich zum Fenster und musste rausschauen. Am Hienheimer Fliegerfest durfte ich das erste Mal in einem Flugzeug mitfliegen. Ich weiß heute noch wie nervös ich war als die AN-2 ihren Motor gestartet hat und zum Start gerollt ist. Nach dem Abheben hat die Nervosität dann schlagartig in pure Freude umgeschlagen.

Mein nächster Berührungspunkt mit der Fliegerei war meine Ausbildung zum Fluggeräteelektroniker am Flugplatz in Manching. Während der Ausbildung durften wir zwei Wochen auf der Nordseeinsel Juist verbringen und ein paar Runden mit dem Motorsegler drehen. Ab dem Moment, an dem ich das Steuer des Flugzeuges in der Hand hielt, war es endgültig um mich geschehen. Nach der Rückkehr von Juist bin ich schnellstmöglich auf den Hienheimer Flugplatz gefahren und habe mich erkundigt ob man hier das Fliegen lernen kann – die Antwort war JA! Seitdem bin ich Mitglied bei den Hienheimer Fliegern.

So bin ich zur Fliegerei gekommen, aber warum genau mache ich das?

Ist es die Freiheit, sich in allen Dimensionen frei bewegen zu können? Ist es die Schönheit unserer Landschaft aus der Vogelperspektive? Ist es das Interesse an der Technik? Oder ist der Spaß am Teamsport mit anderen Flugbegeisterten? Ich weiß es einfach nicht, vermutlich ist es eine Mischung aus all diesen Dingen. Das einzige, bei dem ich mir sicher bin, ist die Tatsache dass mir das Fliegen wahnsinnig viel Spaß macht und ich keinen einzigen Tag am Flugplatz missen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.