Dreißig Jahre Vereinsgeschichte verabschieden sich

Wie versprochen! Hier ein paar Neuigkeiten:

In diesem Fall scheint es ein lachendes, vor allem aber auch ein weinendes Auge zu geben. Vor etwas über einer Woche mussten wir uns von unserer Lima-Alpha trennen. Ein Motorsegler vom Typ Scheibe Falke SF25C, der seit über 30 Jahren im Vereinsbesitz war und als Reisemotorsegler und Schulflugzeug treue Dienste geleistet hat. Auf dieses Flugzeug fallen einige Anekdoten und viele Erinnerungen zurück. Seit 30 Jahren hat jeder Flugschüler und jede Flugschülerin des Vereins seine bzw. ihre Grundeinweisung auf der Lima-Alpha genossen und gewiss einige spannende Momente erlebt. Es wurden Reisen bis in den hohen Norden nach Juist unternommen. Es wurde außengelandet und Formationsflug erprobt.

Eine ganz persönliche Erinnerung aus der Lima-Alpha um 6 Uhr morgens bei einem Sunrise-Flug über dem Hienheimer Forst

Nun stellt sich die Frage: Warum das gute Stück verkaufen? Wie es nun mal so ist im Leben, kann man nicht nur kaufen, hin und wieder muss man auch verkaufen, da einem sonst der Platz ausgeht. Nun, das war mit der fortschreitenden Umstrukturierung des Flugzeugparks der Fall. Wie viele wissen haben wir letztes Jahr ein Ultraleichtflugzeug (UL) vom Typ Breezer erworben. Ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass wir in dieser Saison vorübergehend ein zweites UL, ebenfalls vom Typ Breezer, mit dazu bekommen. Unterm Strich bedeutet das, dass unsere Flugzeughalle zu klein ist. Somit musste eine Entscheidung her und unter Abwägung aller Gesichtspunkte, schien der Verkauf der Lima-Alpha die sinnvollste Lösung zu sein.

Hier habt ihr ein paar Bilder aus der Vereinsgeschichte unserer Lima-Alpha:

_________________________________________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.