Polizeihubschrauber am Fluggelände gesichtet …

Letztes Wochenende rückten mehrere Einsatzkräfte zur mittlerweilen fast schon traditionellen Flughelferübung am Fluggelände Hienheim an. Bestehend aus Feuerwehren, Flughelfern, Piloten, Bordtechniker und Ausbilder der Polizeihubschrauberstaffel Bayern ist zentrales Ziel der Übung, die Schnittstellen der einzelnen Einsatzkräfte aufeinadner abzustimmen und den richtigen Umgang mit den Gerätschaften für den Ernstfall zu trainieren. Dabei werden zum Beispiel Außenlastbehälter verschiedener Größe aufgenommen und mittels unterschiedlicher Verfahren gefüllt. Durch die nahe gelegene Donau ist unser Fluggelände für diese Übung optimal. Aber auch Baumaterial kann mittels Hubschrauber aufgenommen und samt Einsatzkräfte zu den anliegenden Brandherden geflogen werden. Alles Szenarien, wie sie bei einem etwaigen Waldbrand erforderlich sind.

Zum Abschluss hier noch einige sehr eindrucksvolle Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.